Schmuckbild Willkommen bei den Messdienern

Oberrunde mit Weihbischof Dr. Zekorn

am 27. November 2013

Oberrunde.

An diesem Abend stand ein hierzulande oft diskutiertes Thema im Mittelpunkt, der "Zölibat". Weihbischof Dr. Stefan Zekorn zeigte uns zunächst den biblischen Hintergrund des Zölibats auf, indem er damit einstieg, dass Jesus selbst den Zölibat gelebt hat. Es sei daher sehr sinnvoll, dass diejenigen, die ihn in der Spendung der Sakramente stellvertreten, auch in ihrer Lebensweise so leben wie Jesus selbst es getan hat. Daraufhin erklärte uns Weihbischof Dr. Zekorn den weiteren geschichtlichen und biblischen Hintergrund der Bedeutung des Zölibats, vom Umfeld der römischen Kultur bis hin zur heutigen Zeit.

Danach ging er auf seinen persönlichen Weg zum Priestertum ein und in welcher Weise er sich der Frage nach dem Zölibat gestellt hat. Besonders im Fokus stand dabei die freie und bewusste Entscheidung eines jeden Priesters vollkommen zu Gott hingewendet zu leben, auch eben in der Sexualität. Greifbar machte Weihbischof Dr. Zekorn es uns Messdienern an dem Beispiel, dass er abends nach einem erlebnisreichen Tag mit Gott redet, wie ein Mann mit seiner Frau. So findet er die Geborgenheit bei Gott und nicht in einer Partnerschaft.

Auch kritische Fragen, wie zum Beispiel, der Anstieg der Priesteranzahl ohne Zölibat oder die Missbrauchsfälle wurden in den Blickpunkt genommen und offen diskutiert. Wir konnten all unsere Fragen stellen und ein starkes Zeugnis und viele eingängige Argumente für das zölibatäre Leben hören.

© 2019 by DOMMESSDIENER.DE

Kontakt

So erreichst du uns:
Dommessdiener
Martinikirchhof 11, 48143 Münster
ungruhe@bistum-muenster.de


Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden