Schmuckbild Willkommen bei den Messdienern

Krimidinner im Dom

Zwei Morde waren am Samstagabend im Gruppenraum aufzuklären

Zu einem Abendessen der etwas anderen Art traf sich am vergangenen Samstagabend (27.12.2014) ein großer Teil der Oberrunde. Jeder brachte eine Kleinigkeit zum Essen mit und dann galt es, einen bzw. zwei fiktive Morde aufzuklären.

Wir schreiben das Jahr 1930 in einer Kleinstadt nahe Chicago: Die Familie Caliente hat eigentlich die Oberhand im Mafiageschäft, doch der Morelli-Clan ist aus Sizilien zurückgekehrt und beansprucht bestimmte Teile des Territoriums und nun gibt es auf beiden Seiten auch noch einen Toten. Nachdem Giovanni Morelli im Hause der Calientes umgebracht wurde, wird nun wild während des Abendessens der Calientes über mögliche Täter spekuliert: Sicher ist, dass es einer von den Anwesenden gewesen sein muss; einer hat Giovanni Morelli im Hauskeller erschossen. War es etwa der Anführer Don Pedro Caliente oder seine Tochter Maria oder jemand anderes? Eine hitzige Diskussion mit vielen falschen Anschuldigungen beginnt und nach und nach kommen Geheimnisse und Intrigen ans Licht.

Auch wenn letztlich keiner von uns die wahren Täter entlarven und ihre Motive aufdecken konnte und es oft in der Diskussion quer durcheinander ging, hatten wir eine Menge Spaß. Vor allem Italienischkenner konnten durch ab und zu verwendetes "Fachvokabular" überzeugen.

Dorothea Hanster

© 2019 by DOMMESSDIENER.DE

Kontakt

So erreichst du uns:
Dommessdiener
Martinikirchhof 11, 48143 Münster
drueing-h@bistum-muenster.de


Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden