Schmuckbild Willkommen bei den Messdienern

"Hummel Hummel - Mors Mors"

Hamburgfahrt am 31. Mai und 1. Juni 2013 

Führung.

Die kleine Fahrt führte uns dieses Jahr nach Hamburg. Nach einer entspannten Anreise lies der erste Höhepunkt der Fahrt nicht lange auf sich warten:  Bei einer Domführung durch Erzbischof Werner Thissen wurden uns zum einen die Verbindungen zwischen unserem Bistum Münster und dem Erzbistum Hamburg gezeigt, zum anderen aber auch die besonderen Herausforderungen für die Kirche in der säkulären Großstadt verdeutlicht.

Die anschließende Stärkung mit Kaffee und Kuchen erfreute uns alle, an dieser Stelle nochmals ein ganz großer Dank an Erzbischof Thissen für die sehr gelungene Führung und den freundlichen Empfang!

Bei der anschließenden Messe verdeutlichte uns unserer Messdienerkaplan Timo Weißenberg im Rückblick auf Fronleichnam, wie groß das Geschenk der Eucharistie ist.

Nach einer kurzen Pause brachen wir am Abend auf zur Speicherstadt, um im Anschluss an einen Imbiss zunächst eine Hafenrundfahrt zu machen. Diese war bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen sehr angenehm und unterhaltsam.

Gruppenfoto.

Dies wäre ein gelungener Tagesabschluss gewesen, aber die Krönung des Tages kam noch: Der Besuch im Miniaturwunderland verdeutlichte, wie klein der Mensch im Verhältnis zur Natur ist. Vor allem aber sorgten die unzähligen Details und Sehenswürdigkeiten, die bestaunt werden konnten, für Begeisterung und teilweise exzessives Fotografieren.
So konnten wir den ersten Tag unserer Fahrt beschließen, der uns durch sein umfangreiches Programm eine (weitestgehend) ruhige und erholsame Nacht schenkte.

Am Samstagmorgen checkten wir nach ausgiebigem Frühstück auch schon wieder aus unserer Herberge aus- dies sorgte bei manchem für Wehmut, da klar wurde, dass der letzte Tag der Fahrt angebrochen war.

Zunächst zeigte uns eine Stadtführung die Entwicklung der Hansestadt Hamburg sowie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten.

Anschließend konnten wir uns in Kleingruppen bei einem Mittagsimbiss von der Stadt verabschieden, die die meisten von uns trotz des kurzen Aufenthaltes richtig lieb gewonnen hatten.

HSV-Station.

Als Abschluss der Fahrt wartete aber nicht die einfache Rückfahrt, da wir zunächst einen Umweg in den Stadtteil Bahrenfeld machten, um dort das Stadion des Hamburger Sportvereines zu besichtigen.

Bei der umfangreichen Führung durften wir sogar die Kabine des HSV sowie den Stadionrasen betreten- hier machten wir klar, dass wir alle uns zumindest ein wenig in die die Perle an der Elbe verliebt hatten, indem wir stimmgewaltig den Hamburger Fanruf "Hummel Hummel- Mors Mors" wiedergaben.

So ging die Hamburgfahrt nach einer ruhigen Busfahrt schon wieder zu Ende. Uns bleibt es, schöne Erinnerungen zu bewahren, vor allem aber Danke zu sagen: Unseren Obermessdienern und Timo für die gelungene Organisation.

Lennart Quante

© 2018 by DOMMESSDIENER.DE

Kontakt

So erreichst du uns:
Dommessdiener
Martinikirchhof 11, 48143 Münster
drueing-h@bistum-muenster.de


Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden